www.optima-klinik.eu  *  ÄSTHETISCH – PLASTISCHE CHIRURGIE * ÄSTHETISCHE VENEN-CHIRURGIE  DR.MED.PETER HOLZSCHUH * www.optima-klinik.de


 
 

Rückruf von Brustimplantaten der Firma Allergan


LIPÖDEM

Was ist ein Lipödem?

Ein Lipödem ist eine chronische Erkrankung des Fettgewebes, die eine gestörte Fettverteilung mit krankhaft vergrößerten und deformierten Fettzellen zur Folge hat. Patienten mit dieser Krankheit sind meist Frauen. Bevorzugte Stellen der übermäßigen Fetteinlagerung im Gewebe sind Gesäß, Oberschenkel (Reithosen-Syndrom) und Hüfte. In schweren Fällen kommt es sogar zu verdickten Oberarmen und Unterschenkeln.  

Das Lipödem ist nicht heilbar, lässt sich aber mit konservativen Methoden oder einem chirurgischen Eingriff gut behandeln. Breitet sich die Ansammlung von Fettzellen vom Gesäß bis zu den Fußknöcheln aus, spricht der Mediziner vom sogenannten Säulenbeine.  

Im Anfangsstadium lässt sich das Lipödem diagnostisch nur schwer von der Adipositas (Fettleibigkeit) abgrenzen – zumal mehr als 50 Prozent der Patientinnen noch zusätzlich adipös sind. Viele Patientinnen haben wegen der Disproportion zwischen Ober- und Unterkörper sogar behandlungsbedürftige Depressionen.  

Menschen mit Lipödem wird oft unterstellt, ihr Essverhalten nicht im Griff zu haben. Doch wie man inzwischen sicher weiß, ist eine ungesunde Ernährungsweise und das daraus resultierende Übergewicht keinesfalls die Ursache. Zu hohes Körpergewicht kann allerdings den Verlauf der Fettgewebe-Erkrankung negativ beeinflussen.  

Die Fettverteilungsstörung ist genetisch bedingt und tritt infolge einer Hormon-Umstellung des Körpers auf (Pubertät, Schwangerschaft, Wechseljahre). In welchem Umfang Hormone die Krankheit beeinflussen, ist wissenschaftlich bislang nur unzureichend geklärt.  

Die meisten Betroffenen sind zwischen 30 und 40 Jahre alt. Bei männlichen Personen kommt das Lipödem nur selten vor. Fachärzte, die kompetente Hilfe bei Lipödemen bieten, sind Gefäß-Spezialisten (Angiologen, Phlebologen) und Schönheitschirurgen.

Wie behandelt man ein Lipödem?

Zur Behandlung der vererbbaren Fettgewebe-Erkrankung gibt es mehrere therapeutische Optionen:

  • Liposuktion      (Fettabsaugung) durch einen Ästhetischen und Plastischen Chirurgen (meist      mehrmals durchgeführte Operation)
  • manuelle      (per Hand) Lymphdrainage durch einen Physiotherapeuten (meist lebenslange      konservative Therapie) 

  


 
Karte
Anrufen
Email
Info